Serving the children of the world

Kiwanis Club Möckmühl, eMail: info@kiwanis-moeckmuehl.de
  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

Winterglühen an der Jagst in Möckmühl

Am 1. Februar-Wochenende findet in diesem Jahr zum ersten Mal der neue Glühweinmarkt „WinterGlühen“ an der Jagst in Möckmühl statt. Der Kiwanis Club Möckmühl e.V. nimmt an diesem Event teil und hofft auf zahlreiche Besucher.

Den Erlös aus diesem Event werden wir im vollen Umfang dem nachfolgend beschriebenem Zweck zukommen lassen:

Der Kiwanis-Club Möckmühl unterstützt die kleine Klara aus Sennfeld/Roigheim, indem er sich an der Finanzierung eines Reitzeltes mit beteiligt.
Nach abgeschlossener Krebstherapie wurde bei Klara festgestellt, dass das arme Kind an dem Rett-Syndrom leidet. Das Rett-Syndrom gehört zu den Erkrankungen des autistischen Spektrums und geht mit schweren körperlichen Behinderungen einher. Die Erkrankung tritt in der frühen Kindheit unvorhersehbar auf. In den meisten Fällen sind Mädchen vom Rett-Syndrom betroffen. Viele der betroffenen Mädchen erleben das Erwachsenenalter, sie sind jedoch zeitlebens auf eine 24-Stunden-Betreuung angewiesen. Die Familie versucht nun mit all ihrer Kraft dem Kind zu helfen, indem verschiedene Therapien zum Einsatz kommen. Dies erfordert viel Zeit und ist auch finanziell für die Familie eine sehr große Belastung. Von den behandelten Ärzten wurde eine Reit-Therapie empfohlen. Regelmäßiges Reiten hilft die Symptome zu reduzieren und hilft der kleinen Klara sich zu freuen, zu lachen sowie beim Reiten die Motorik zu trainieren. Unser Kiwanis-Club Möckmühl e.V. wird die Finanzierung des Reitzeltes mit einem großen Betrag unterstützen.
Mit ihrem Verzehr an unserem Kiwanis Stand unterstützen Sie diesen Zweck und ermöglichen der kleinen Klara die Krankheit besser zu meistern. Mit der Unterstützung aller Beteiligten ist es möglich, dass auch andere kranke Kinder - sofern möglich - auf dem Gelände Reitstunden in Anspruch zu nehmen.

Wir zählen auf Ihre Unterstützung. Genießen Sie unsere Kiwanis-Roster und unseren Kiwanis-Glühwein, führen Sie gute Gespräche und helfen der kleinen Klara sowie vielen anderen Kindern und Jugendlichen.

Wir sagen jetzt schon einmal vielen Dank und freuen uns auf Ihren Besuch.
- Andreas Drexler


Nachbericht "Zauberschloss Assumstadt"

Am 10. Mai 2018 fand unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ auf Schloss Assumstadt ein Gemeinschaftsprojekt der Kiwanis Division 18 statt.
 
12 KIWANIS Service Clubs aus der Region Nord-Süd (MÖCKMÜHL bis Brackenheim) sowie der Region Ost-West (Crailsheim bis Eppingen) gestalteten an diesem Tag ein einzigartiges Event.
Ca. 600 Kinder und Betreuer verbrachten einen traumhaft schönen Abenteuertag am Zauberschloss.
Mit dem Kiwanis Zauberschloss ermöglichten die Kiwanis Service Clubs aus der Region den Kindern einen unvergesslichen Tag.

Auf dem Schloss Areal standen über 30 interessante und abwechslungsreiche Attraktionen bereit.
Für jedes Kind war etwas dabei.

Angesprochen und eingeladen wurden Organisationen wie das Albert Schweizer Kinderdorf, das Kinderdorf Seckach, die Diakonie, Offene Hilfen, die Jule, Kleinwohngruppen und viele mehr.
Kindern im Alter von 6 bis 12, die in einer Situation leben, wo das Erleben eines solchen Tages in weiter Ferne steht, wurde mit diesem Event ein unvergesslicher Tag am Zauberschloss ermöglicht.

Die Gruppen kamen mit eigenen Betreuern und erlebten zusammen einen sonnigen und vor allem sorgenfreien Tag. Alle Kinder und Betreuer erhielten die Kiwanis Währung den „Kiwanistaler“.
Mit diesen Talern war den Tag über für Speis und Trank bestens gesorgt.

Die Attraktionen waren in nachfolgende Gruppen aufgeteilt:
Basteln, Bewegung, Zuschauen, Verzaubern und Kreatives

Die Highlights des Tages waren:
- Knirps Puppentheater aus MÖCKMÜHL
- Zauberer Enzo aus Neudenau
- Zirkus Abbracci aus Öhringen
- Rettungshundestaffel (Malteser Unterland)
- Theater spielen mit Blubo
- Kleineisenbahn zum Mitfahren mit Echtdampf
- Bungeetrampolin, Bungeerunning, Bogenschießen
- Märchenerzählungen
- Clown
und vieles mehr...

Künftig wird dieses Event jährlich im Wechsel der Örtlichkeiten stattfinden.
Dieses wunderschöne Projekt wurde federführend vom Kiwanis Club Möckmühl, initiiert vom Kiwanis Mitglied Frank Hemmerich (Lt. Governor Division 18) ins Leben gerufen und zusammen mit den Kiwanis Clubs monatelang vorbereitet.

Ein großes Dankeschön geht an die Gutsverwaltung Schloss Assumstadt, Hubertus Graf Waldburg-Wolfegg, die der Kiwanis Division 18 das Areal zur Verfügung stellt.
Ebenso den zahlreichen Helfern und Helferinnen die mit ihrem Einsatz und den vielen Arbeitsstunden einen reibungslosen Ablauf ermöglichen.

Der größte Dank allerdings kam von den teilnehmenden Kindern, das Lachen und die leuchtenden Augen waren und sind Ansporn genug, weiterhin solch tolle Projekte zu organisieren.

Andreas Drexler