Serving the children of the world

Kiwanis Club Möckmühl, eMail: info@kiwanis-moeckmuehl.de
  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

WILLKOMMEN BEIM KIWANIS CLUB Möckmühl

SERVING THE CHILDREN OF THE WORLD

Aktive Frauen und Männer aus allen Berufen und Bevölkerungsschichten engagieren sich überparteilich und über Konfessionen hinweg. Im Focus der Charity Aktivitäten stehen dabei besonders Kinder und deren Umfeld nach unserem internationalen Motto «Serving the Children of the World"».

 

Charity Einnahmen werden ohne Abzüge in voller Höhe weitergegeben.

Unser Club hilft dabei mit gezielten Maßnahmen vornehmlich auf regionaler Ebene.

 

Aus eigenen und gemeinsamen Aktivitäten in den Clubs erwachsen gegenseitige Wertschätzung, Verbundenheit und persönliche Freundschaften auf lokaler und internationaler Ebene.

 

Gerne können Sie uns mit Ihrer Spende unterstützen:

Kiwanis Förderverein e.V.

Bank: Volksbank Möckmühl
IBAN: DE 79 6209 1600 0065 8830 04
BIC: GENODES1VMN

KIWANIS IST EINE WELTWEITE SERVICE-ORGANISATION, DIE SICH FÜR DAS WOHL DER GEMEINSCHAFT, INSBESONDERE FÜR DIE KINDER EINSETZT.


Helfende Pfoten für Aron

Wir freuen uns auf das WinterGlühen an der Jagst am 25. und 26. Januar in Möckmühl.

 

Auch in diesem Jahr nimmt der Kiwanis Club e.V. am Winterglühen in Möckmühl teil. Im vorangegangenen Jahr unterstütze der Kiwanis Club Möckmühl erfolgreich das Projekt „Klara“.
Insgesamt konnte unser Club der kleinen Klara über 34.000,- € an Unterstützung zukommen lassen. Durch diese Unterstützung konnte eine Haupt-Therapie, zusätzlich eine Delfin-Therapie und ein Reitzelt finanziert werden. Für die zahlreiche Unterstützung dieser Spendenaktion nochmals ein großes Dankeschön an alle Spender und Unterstützer unserer Aktion.

Das diesjährige Wintergrillen wird unser Kiwanis Club einem sehr besonderen und wichtigen Zweck widmen. Wir möchten gemeinsam ermöglichen, dass dem 5-jährigen Aron aus Osterburken ein Epilepsie-Warnhund künftig als Beschützer zur Seite stehen kann.


Der kleine Aron leidet an einer nicht therapierbaren Epilepsie mit starkem, lebensbedrohlichem Sauerstoffmangel. Er kam mit einem schweren Herzfehler zur Welt und musste bereits im Alter von zwei Wochen am offenen Herzen operiert werden. Außerdem lebt Aron mit der Diagnose „Klinefelter-Syndrom“ (www.klinefelter.de) - er ist dadurch auch entwicklungsverzögert und hat eine Wachstumsstörung, wodurch er körperlich sehr eingeschränkt ist. Ihm fehlt es an Körperspannung, wodurch er oft stolpert und sich teilweise schon schwere Verletzungen zugezogen hat.

 

Ein Epilepsie-Warnhund könnte Aron von schweren Anfällen beschützen, da er die Anfälle schon einige Zeit vor dem Einsetzen des Anfalls erkennt. Dies könnte den kleinen Jungen von schlimmen Folgen wie z. B. Erstickung oder einem Hirnschlag bewahren. Außerdem kann Aron sich während einem Anfall nicht bemerkbar machen, ein Warnhund der speziell für solche Krankheiten ausgebildet wurde, kann in solch einer Situation rechtzeitig darauf aufmerksam machen und in Notsituationen mit lautem Bellen und Bringen von Medikamenten etc. unterstützen.

 

Die Gesamtsumme die für die Anschaffung, Versorgung und Ausbildung eines Epilepsie-Warnhundes notwendig sind, betragen ca. 21.000,- €. Da nur ca. 3 % aller Hunde die Voraussetzungen und die Gabe mit sich bringen, so eine Ausbildung erfolgreich abzuschließen, muss schnellstens mit der Suche nach dem geeignetem Welpen begonnen werden. Die Ausbildung dauert ca. 18 Monate.

 

Das Kiwanis Motto beim diesjährigen Wintergrillen heißt dieses Mal:
„Helfende Pfoten für Aron“

 

Der Erlös unseres diesjährigen Wintergrillens werden wir im vollen Umfang dem kleinen Aron zukommen lassen. Besuchen Sie unseren Kiwanis Bratwurststand und essen und trinken Sie für den guten Zweck.

 

Ebenso freuen wir uns über Spenden auf nachfolgendes Spendenkonto:

Kiwanis Förderverein e.V.
Bank: Volksbank Möckmühl
IBAN: DE 79 6209 1600 0065 8830 04
BIC: GENODES1VMN
Zweck: „Helfende Pfoten für Aron“